Natalija Romanowa

patentanwältin in Russland, eurasische patentanwältin; stellvertretende direktorin

Hochausbildung

1976 hat die Fakultät für Physik an der Tschernyschewski-Universität Saratow absolviert

Fort- und Weiterbildung

1975 — die Tschernyschewski-Universität Saratow; die Fakultät für Sozialberufe; Diplomingenieurin, Dolmetscherin und Übersetzerin für Englisch

1978-1980 — das Zentralinstitut der Fort- und Weiterbildung für leitende Angestellte im Bereich der Patent- und Lizenzarbeit (Moskau). Die Spezialisierung nach dem Gebiet Patentfachmann

1989 — das Institut der technischen schöpferischen Arbeit (Saratow). Die Spezialisierung nach dem Gebiet Methodiker für die technische und schöpferische Arbeit

1989 — das Staatliche Komitee für Erfindungen und Entdeckungen. Die Spezialisierung — das Recht auf Abhalten von Vorlesungen im Bereich des Patentwesens

1999 — Weiterbildung in den Vereinigten Staaten nach dem Programm «Aktuelle Fragen der Gegenwart» im Bereich für Patent- und Konjunkturbeobachtung und Kommerzialisierung von Ergebnissen der geistigen Tätigkeit

2003 — Weiterbildung in den Vereinigten Staaten nach dem Programm «Schulung der Universitätsmanager über Technologietransfer»

2004 — die Schulung «Die Besonderheiten der Sachleitung bei der Wahrnehmung der Rechte auf Erfindungen und Marken»

Fortkommen

1976 — Diplomingenieurin in der Patentabteilung an der Tschernyschewski-Universität Saratow

1988-1995 — Leiterin der Lizenz- und Forschungsabteilung im Zentralforschungsinstitut des Meßgerätes (Saratow).

Ab 1995 — Patentanwältin in Russland (ab 2002 ohne Beschränkung im Arbeitsbereich)

1998 — Nationalexpertin des Programms UNIDO «Frauen Business in Russland». Führerin der Diskussionsgruppe in der Richtung «Technologien und Strukturen des Businessbeistandes»

1999 — Leiterin der Patentabteilung an der Tschernyschewski-Universität Saratow

2004 — Gründerin und stellvertretende Direktorin von der «Patent Volga Service» GmbH

2005 — Mitbegründerin und Mitglied des Rates der euro-asiatischen Assoziation der Manager nach dem Technologietransfer

Ab 2007 — Mitglied des Komitees für geistiges Eigentum beim Industrie- und Handelskammer des Gebietes Saratow

Ab 2009 — Mitbegründerin und Mitglied der interregionalen gesellschaftlichen Organisation «Patentanwaltskammer»

Hobbys

Wassersport (Rudernmeisterin)